7. Buchvermarktung

Sie kennen Ihre Leser und wissen daher, wie Sie Ihr Buch am besten vermarkten. Wir unterstützen Sie dabei mit unserer Expertise und folgenden Werbemassnahmen.

Onlinewerbung "Performance" (Amazon Ad.)

Zuvorderst bei Amazon. Optimieren Sie Ihre Buchverkäufe mit Werbung bei Amazon. So erreichen Sie potenzielle Leser direkt dort, wo sie Ihre Titel kaufen können, und steigern sowohl die Abverkäufe als auch die Aufmerksamkeit für Ihr Buch.

Onlinewerbung "Branding" (Google Ad.)

Optimieren Sie Ihre Buchverkäufe mit Werbung bei Amazon. So erreichen Sie potenzielle Leser direkt dort, wo sie Ihre Titel kaufen können, und steigern sowohl die Abverkäufe als auch die Aufmerksamkeit für Ihr Buch. Nutzen Sie mit Google Ad die Chance, Ihr Buch auf inhaltlich passenden Websites zu präsentieren. So erreichen Sie Ihre potenziellen Leser direkt dort, wo sie sich im Internet bewegen, und steigern sowohl die Reichweite als auch die Aufmerksamkeit für Ihre Titel.

Social Media Kampagnen

Ein wichtiges Instrument für die Marketingaktivitäten Ihrer E-Books und Print-Bücher sind die Sozialen Netzwerke. Mit einer aktiven Teilnahme steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad als Autor, generieren mehr Leser, direktes Feedback von Ihrem Publikum einholen und in Kontakt zu anderen Autoren/Innen Ihres Fachgebiets treten.


7 Schritte zu Deinem Buch

  1. Buchkonzept

  2. Buch schreiben

  3. Buchlektorat

  4. Buchgestaltung

  5. Buchproduktion

  6. Buchvertrieb

  7. Buchvermarktung

Klappentext


Ob in gedruckter Form auf der Buchrückseite oder als Produktbeschreibung im Onlineshop- der Werbetext auf dem Buchumschlag ist von eminenter Wichtigkeit. Der erste Blick eines interessierten Kunden fällt auf das Buchcover. Ist dieses ansprechend, wird der potenzielle Käufer auch den Klappentext des Buches lesen. Dieser Moment entscheidet über Kauf oder Nichtkauf. Wenn Ihr Klappentext nicht überzeugt, verlieren die Leser das Interesse und widmen sich dem nächsten Buch. Der Umschlagtext soll die Neugierde des potenziellen Käufers wecken und zwar innerhalb weniger Sekunden. Lassen Sie einen professionellen Texter ran. Es lohnt sich.